Einfamilienhäuser


Durch die steigende Nachfrage nach Wohnraum, auch im städtischen Einzugsgebiet, werden kleinere Einfamilienhäuser zusehends interessanter. Als Investment sind solche Projekte genauso lohnend, wie zur Schaffung lebenswerten Wohnraums für Jungfamilien. Diese Entwicklung schlägt sich auch bei uns in den vielen Anfragen hinsichtlich solcher Projekte nieder. Wir bringen uns mit unseren Dienstleistungen in unterschiedlichen Phasen ein und beraten, koordinieren und setzen um.

 

Bei Einfamilienhäusern ist es entscheidend, einen Überblick über den Markt zu haben, damit im Hinblick auf das langfristige Potenzial der Immobilie eine realistische Einschätzung getroffen werden kann. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir Ihnen hier bereits in der Entscheidungsphase wertvolle Unterstützung bieten.

 

Übertragen Sie uns Ihr Bauvorhaben und profitieren Sie u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Sämtliche Leistungen aus einer Hand: Wir setzen sämtliche Bauarbeiten mit unseren Fachkräften um, übernehmen die Planung und Koordination der Baustelle. Bis zur Schlüsselübergabe bleiben Ihre Ansprechpartner gleich.
  • Umfassende Beratung von der ersten Stunde an: Wir wissen wie wichtig die Entscheidungen in Bezug auf das Eigenheim sind und stehen Ihnen mit unserer jahrelangen Erfahrung zur Seite.
  • Kompetente Unterstützung auf dem Weg zu einem ressourcenschonenden Zuhause: Energiesparendes Bauen schont die Umwelt und verschafft Ihnen größere Unabhängigkeit.

Im Zuge unseres Leistungsangebotes bieten wir umfassende Beratung zum Thema Niedrigenergiehaus an. Außerdem können wir die gesamte Projektplanung und Umsetzung übernehmen.

Passivhaus und Niedrigenergiehaus: Energiesparend bauen


Das Konzept hinter Niedrigenergiehäusern und Passivhäusern ist schnell erklärt: Durch eine geschickte Bauweise soll ein Haus errichtet werden, das die Idealtemperatur möglichst ohne Energiezufuhr aufrechterhält, also weder beheizt noch gekühlt werden muss. Dahinter stecken viele unterschiedliche und teils sehr komplexe Prinzipien, die zusammenwirken, um den gewünschten Effekt zu erreichen. Die Unterscheidung zwischen Passivhaus und Niedrigenergiehaus erfolgt anhand des Energiebedarfs. Die eingesetzten baulichen Maßnahmen ähneln sich allerdings weitestgehend.

 

Bei einem Niedrigenergiehaus wird durch eine besonders effiziente Gebäudeisolierung der Energiebedarf möglichst niedrig gehalten. Dazu werden oft auch Systeme zur Energiegewinnung und Aufbereitung integriert: Photovoltaik, Solarthermie, Wärmepumpen, Tiefenbohrungen zur Nutzung der Erdwärme etc. Auch intelligente Belüftungssysteme werden vermehrt integriert. Diese sind besonders zur Prävention von Schimmel und zur Vorbeugung von Feuchtigkeitsschäden empfehlenswert. So können nicht nur Energiekosten gespart werden: Mit Pufferspeichern und Solarkollektoren kann die Abhängigkeit vom Versorgernetz auf ein Minimum reduziert werden. Diese Unabhängigkeit wissen immer mehr Menschen zu schätzen.

Die Möglichkeiten, die sich durch moderne Bauverfahren und Methoden zur Energiegewinnung ergeben, sind hochinteressant. Wir konnten bereits viele spannende Projekte umsetzen und sehen in Niedrigenergiehäusern bzw. Passivhäusern eine geeignete Alternative zu bewährten Konzepten.

Sie interessieren sich für energiesparendes Bauen? Wenden Sie sich an uns, um in einem unverbindlichen Erstgespräch Ihre Vorstellungen zu besprechen! Mag. Sebastian Pusch steht Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.