Brand- und Wasserschadensanierung


Im Falle eines Wasser- oder Brandschadens ist schnelles Handeln gefragt. Je nach Größe des Schadens kann die Bausubstanz der Immobilie in Mitleidenschaft gezogen worden sein und Einsturzgefahr bestehen. Bei Wasserschäden besteht zusätzlich die Gefahr von Schimmelbildung und damit einer gesundheitlichen Bedrohung.

 

Zu den Sofortmaßnahmen, die in diesen Fällen ergriffen werden sollten, zählen umfassende Reinigungs- und Trockenlegungsarbeiten, bei Rohrgebrechen innerhalb einer Wand auch die Leckortung. Diese kann, dank modernster Technik, mittlerweile weitestgehend zerstörungsfrei erfolgen. Bei einer Entfeuchtung ist die Methode der Trocknungsweise auf die unterschiedlichen Baumaterialien abzustimmen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Nur so können Schimmelbildung und in weiterer Folge kostspielige Instandsetzungsmaßnahmen verhindert werden. Auch die Abstützung von Decken kann unter Umständen nötig sein und darf keinesfalls zu spät erfolgen.

Wie wir helfen können


Nach einer Erstbesichtigung mit Schadensaufnahme durch unser Expertenteam ergreifen wir umgehend erste Sofortmaßnahmen, etwa die Absicherung gegen Regenwasser oder das Betreten einsturzgefährdeter Gebäudebereiche. Anschließend planen und koordinieren wir die Instandsetzungsmaßnahmen mit Ihnen. Im Sinne unserer Kunden ist unser Ziel eine schnelle und nachhaltige Schadensbeseitigung, um Langzeitschäden an der Bausubstanz vermeiden zu können.

Als Baukoordinator erhalten Sie von uns alle Leistungen aus einer Hand. Durch unser umfangreiches Netzwerk an Experten können wir schnell und unkompliziert die nötigen Fachkräfte organisieren und die Schadensbeseitigung und anschließende Sanierung schneller abwickeln. Sie sparen Zeit, die gerade bei Brand- und Wasserschäden eine besondere Rolle spielt, sowie Geld.

Zögern Sie nicht, uns unmittelbar nach einem Brand- oder Wasserschaden zu kontaktieren. Denn nur durch rasche Ergreifung von Sofortmaßnahmen können Langzeitschäden vermieden werden!